UMWELTTECHNISCHE LÖSUNGEN
– MIT LUFTBEFEUCHTUNGSANLAGEN

ISO MANAGEMENT SYSTEM
9001, 14001, 22000 HACCP
ZERTIFIZIERT: QUALITÄT - UMWELT
- HYGIENE

Technik

Das Hochdrucksystem

Die Hochdruckeinheit generiert einen Druck von >50 bar, um über die Düsen feine Wasseraerosole zu erzeugen. Die feinen Aerosole verdampfen schneller im Luftstrom.

Die Pumpenleistung wird über einen Frequenzumrichter und die Drucksteuerung geregelt. In dieser Kombination kann ein flexibler und dynamischer Strömungsfluss 1-100% erzeugt werden. Ein Aufheizen des Wassers wird vermieden und ein Ringleitungssystem entfällt. Frei nach dem Airtec-Konzept: “Was hinein geht – geht auch wieder hinaus”.

Die SPS-Steuerung ist für 10 Zonen ausgelegt. Jede Zone wird über ein Ventil und einen Feuchte-/Temperatursensor gesteuert. Nach einer Zonenabschaltung bauen Schnellentlastungsventile den Druck in den Hochdruckleitungen von >50 auf <2,5 bar ab. Dadurch wird zusätzlich die Tropffreiheit der Airtec-Düsen sicher gestellt.

Zerstäuber oder Düsensystem?

Für eine optimal ausgelegte Luftbefeuchtungslösung ist die richtige Wahl der Düsen- oder Zerstäubersysteme wichtig.

Die Zerstäubereinheiten HydroJet, HydroTrio und HydroOne von Airtec mit integrierten Ventilatoren wurden entwickelt, um die zerstäubten Wasseraerosole richtungsgebunden und sicher in den Raum bis zur Verdampfung zu transportieren. Entmineralisiertes Wasser ist aggressiv und ein Benetzen von Komponenten und Maschinen muss unbedingt vermieden werden. Daher ist eine sichere Zerstäubung der Aeroslole durch eine sichere Auswahl von Zerstäuberleinheiten wichtig.

Das Airtec-Hydroflex Düsensystem ist für einfache Installationen mit ausreichender Raumhöhe und Platzverhältnissen eine gute Wahl. Es kann in Verbindung mit dem Airtec-Hochdruckschlauch als Steckdüsensystem oder als Edelstahlrohrstrang in unterschiedlichen Längen von 1 bis 5 m geliefert werden. Jede Düse kann mit einem Düsengelenk für die Düsenstrahlausrichtung bis 35° versehen werden.

Zuverlässigkeit

An air humidity system should operate unnoticed, just getting the job done – That’s our criteria for success. Reliable operation can be seen in 3 perspectives:

  • Technik
  • Energie
  • Hygiene

Alle 3 Faktoren müssen in Synergie harmonieren, um einen optimalen Betrieb der Luftbefeuchtung zu gewährleisten. Unsere Systeme können das.

Flexibilität

Ein flexibles System bedeutet für uns:

  • eine Mehrzonenregelung
  • eine Sicherheitsüberwachungssystem
  • eine frequenzgeregelte Hochdruckpumpe mit Regelkapazität von 1% bis 100%.
  • Verschiedene Leistungsstufen von z. B. 4-600, 24-800 oder 88 bis 1200 l/Std
  • verschiedene adabtierbare Zerstäuber- und/oder Düsensysteme
  • hochflexible Steck- und Befestigungssysteme zur einfachen Montage

Alles in allem ein modulares, skalierbares und einfach zu installierendes System.

Sicherheit

Ein sicherer Betrieb ist unsere oberste Priorität. Unser Hauptaugenmerk besteht darin, dass alle Anlagen geprüft und auf Leistung und Performace getestet unser Haus verlassen, sowie den Anforderungen unserer Kunden entsprechen.

Trotz aller Bemühungen können mechanische oder elektrische Komponenten ausfallen. Für diesen Fall sind alle Anlagen mit Überwachungskomponenten und Steuereinheiten so konzipiert, dass Ihre Mitarbeiter, Ihre Anlagen und Einrichtungen, sowie das gesamte System geschützt sind.

  • Über- und Unterfeuchtungsalarm
  • Durchflussüberwachung
  • Thermische Überwachung
  • Hygienespülsystem
  • Wassermangelanzeige

Umkehrosmose

Eine Umkehrosmose (RO) entmineralisiert Leitungswasser mit bis zu 98% aller Feststoffe und entfernt nahezu bis zu 100% der Bakterien.

Mit einer Umkehrosmose wird mit dem erzeugten Arbeitsdruck der RO-Pumpe belastetes Wasser durch eine synthetische, halbdurchlässige (Semipermeable) Membrane gepresst, welche Wassermoleküle durchlässt, aber Unreinheiten des Leitungswassers nicht. Auf der einen Seite der Umkehrosmose-Membrane sammelt sich reines Wasser und auf der anderen Seite werden die Belastungsstoffe in den Abfluss geleitet bzw. durch die automatische Rückspülung über den Abfluss entfernt.

Zusätzlich schafft ein UV-Reaktor extra Sicherheit. Das UV-Licht zerstört die DNA, die Zellmembrane sowie die Enzyme der Mikroorganismen. Das vorbehandelte Wasser strömt kontrolliert durch eine Bestrahlungskammer strömt.

Das Ergebnis: Hygienisch unbedenkliches Reinwasser für höchste Ansprüche.

Hygienisches Wasser

Bakterien werden als natürlich vorkommende Komponenten im Wasser gesehen. Aufgrund des hohen Risikos durch einen eventuellen Legionellenbefall müssen Vorsichtsmaßnahmen durchgeführt werden, um die Gefahr einer Infektionen auszuschliesen.

In Kaltwassersystemen sind folgende Punkte zu beachten:

  • Vermeiden Sie Temperaturen zwischen 20 bis 50 °C
  • Verhindern Sie stagnierendes und nachbereitetes Wasser
  • Minimieren Sie die Verweilzeit in Leitungen
  • Verhindern Sie die Bildung von Nährstoffen.

Die Planung und der Betrieb einer zuverlässigen Luftbefeuchtung, muss diese Faktoren berücksichtigen.

Mehr Information dazu finden Sie im Downloadbereich.

Optimierte Luftfeuchte

4 Probleme gelöst, hunderte Symptome verschwunden.

Eine geregelte Luftfeuchte reduziert Probleme in der Produktivität:

  • Elektrostatische Entladung (ESD)
  • Austrocknung/Dehydrierung
  • Hohe Temperatur
  • Staubaufwirbelung

In Abhängigkeit von Produkten und der Verfahrenstechnologie kann die richtige Höhe der Luftfeuchtigkeit variieren. Der ideale Bereich einer konstanten Raumluftfeuchte liegt im Bereich zwischen 40 und 60 % rF.

Kapazität und Design

Alle guten Lösungen basieren auf einer soliden Basis. Bei Luftbefeuchtungsanlagen müssen die Parameter der Installations-umgebung (Raumvolumen, Temperaturen und Luftwechsel) berücksichtigt werden.

Die Kapazitätsberechnung wird mittels dem Mollier h,x-Diagramm berechnet und das Anlagen-Layout auf der Grundlage einer professionellen Berechnung der Anlagen ausgelegt.

Wenn die Kapazität bekannt ist und die Besonderheiten des Anlagenlayouts berücksichtigt wird, werden die Systemdetails den Anforderungen entsprechend gewählt. Daraus resultiert die Auswahl der Pumpenleistung, der Steuerung und die der Zerstäuber und Düsenkapazität.

Energie optimiert

Der Einsatz einer frequenzgeregelten Pumpenleistung und Zerstäuber mit Ventilation, ausgelegt auf die tatsächlich erforderliche Befeuchtungszeit, senken den Energieverbrauch und verbessern die Lebensdauer der Anlagenteile. Zudem ist ein hygienischer Betrieb der Anlage, durch Verhinderung von stagnierenden Wasser gesichert

Lediglich 0,0023 kWh Energie werden benötigt, um 1 Liter Wasser zu zerstäuben.

Somit ist eine Hochdruck-Luftbefeuchtung die wirtschaftlichste Form einer Luftbefeuchtung unter Berücksichtigung von Hygiene und Effizienz.

Download Kontakt